250 Jahre Bundesdruckerei Red Dot Design Award 2014

Vom Staatsdruck zum ID-Systemanbieter
250 Jahre Identität und Sicherheit
Die Unternehmensgeschichte der Bundesdruckerei

Michael Kamp, Linda Stieffenhofer, Mascha Stähle
München 2013

Die Bundesdruckerei mit Sitz in Berlin ist ein weltweit anerkannter Impulsgeber im Bereich Sichere Identität. Sie entwickelt und liefert Systemlösungen und Dienstleistungen für die sichere Identifikation in der analogen sowie digitalen Welt. Dabei blickt das Unternehmen auf eine spannende und wechselvolle 250-jährige Geschichte zurück, die bis heute eng mit der Geschichte Deutschlands verknüpft ist. 1763 erhielt Georg Jacob Decker vom preußischen König Friedrich II. das Privileg, sämtliche staatlichen Druckaufträge zu erledigen. Damit wurde der Grundstein für ein Unternehmen gelegt, das sich als zentrale Institution für die Produktion hoheitlicher Identitätsdokumente, Banknoten und Postwertzeichen verantwortlich zeichnet: ausgehend vom 18. Jahrhundert, über das Deutsche Reich, die beiden Weltkriege und die Nachkriegszeit bis ins neue Jahrtausend. Die Chronik der Bundesdruckerei gibt nicht nur Einblicke in die Unternehmensgeschichte, sondern sie ist zugleich ein spannendes Zeugnis deutscher Historie.


Die Chronik erhielt 2014 den Red Dot Design Award in der Kategorie Corporate Publishing.

„Fazit: lesenswert! Im Großen und Ganzen ist das Buch über die Bundesdruckerei eine hervorragende Lektüre für alle, die sich für Geschichte, Wirtschaft und Technik interessieren. Es lässt einen prägnante historische Begebenheiten unserer deutschen Geschichte aus anderen Blickwinkeln betrachten und beleuchtet zudem ein kleines Stück Zukunft.“
Rezension (30. Juli 2014) auf www.unternehmer.de. Die vollständige Rezension finden Sie hier.

„Ein schönes Buch, das die lange Geschichte einer sicherheitsorientierten Druckerei mit moderner Anforderung an IT-Sicherheit erzählt.
Das Werk ist außergewöhnlich gut gestaltet und bietet nicht nur historische Betrachtungen, sondern auch handfeste Informationen zu modernen Sicherheitstechniken der IT (Stichwort „sichere Identität“), die heute alle angehen, die mit Datenschutz und IT-Sicherheit zu tun haben. Vor allem wurde offensichtlich darauf geachtet, dass die allgemeine Verständlichkeit trotz technischer Themen nicht unter die Räder kam. Betrieblich wie privat eine lesenswerte Neuveröffentlichung.
Rezension im „Datenschutz-Berater“ (vom 01.10.2014 , Heft 10 , Seite 227). Die vollständige Rezension finden Sie hier.

„Auf 184 Seiten überzeugt das hochwertig produzierte Buch mit eingängigen Texten, haptischen Reizen (eingesetzt wurden verschiedene Papiere) und feiner Gestaltung.“
Rezension in der „novum“ (10/2014).