Biografie Heinz Josef Knapp Architekt Architekturgeschichte Baden-Baden

h. j. knapp: planen und bauen

Florian Neumann
München 2012

Die Freude am Planen und Bauen hat Heinz Josef Knapp (geb. 1930 in Achern) zu einem erfolgreichen Architekten werden lassen. In seiner mittelbadischen Heimat und weit darüber hinaus hat er Projekte realisiert. Nach dem Studium bei Egon Eiermann und Otto Haupt an der TU Karlsruhe arbeitete Knapp zunächst vier Jahre als Architekt in Schweden. 1960 gründete er sein eigenes Büro in Baden-Baden, mit dem er das gesamte Aufgabenfeld eines Architekten abdeckte: Er entwickelte Bebauungspläne, baute Schulen, Einfamilienhäuser und Wohnanlagen, Hotels und Sanatorien, Sportanlagen, Gewerbe- und Industriebauten. Au├čerdem wurden unter seiner Ägide in Baden-Baden bedeutende historische Gebäude saniert, wie etwa das Theater am Goetheplatz und der Baldreit. Darüber hinaus engagierte sich H. J. Knapp in der Kommunalpolitik. Das Buch über sein Werk ist somit auch als ein Beitrag zur jüngeren Architekturgeschichte Baden-Badens und Mittelbadens zu lesen.