Broschüre zum Firmenjubiläum

Vom ZGB zur KOMBA Bayern
100 Jahre Interessenvertretung für kommunale Beamte und Arbeitnehmer in Bayern

Florian Neumann
München 2008

Der Zentralverband der Gemeindebeamten Bayerns (ZGB) wurde im April 1908 gegründet. Er setzte sich erfolgreich für die Gleichstellung von kommunalen Beamten mit bayerischen Staatsbeamten ein, die 1916 mit dem „Bayerischen Gemeindebeamtengesetz“ erfolgte. Die Geschichte des Verbandes, die in dem kleinen Buch geschildert wird, zeigt das Wirken der äußerst kompetenten und erfolgreichen berufspolitischen Interessenvertretung. Heute setzt sie sich als KOMBA-Gewerkschaft Bayern nicht nur für kommunale Beamte, sondern auch für Tarifbeschäftigte im kommunalen Dienst ein.