Buch Dieter Spethmann Thyssen Revolution

Deutschland – Die Dritte Industrielle Revolution

Dieter Spethmann
München 2010

Dieter Spethmann, ein Mann der Realwirtschaft, entwirft in seinem Buch einen faszinierenden Abriss der deutschen Industriegeschichte. Geschichte hat hier eine besondere Funktion: Sie zeigt, zu welchen Leistungen die deutsche Industrie fähig ist, und welche Rahmenbedingungen für eine florierende Industrie notwendig sind. In den vergangenen 20 Jahren wurde viel falsch gemacht, was zu Stagnation und Wohlstandsverlust geführt hat. Nur eine „Dritte Industrielle Revolution“ kann Deutschland wieder in eine Spitzenposition unter den Industrienationen bringen, so Spethmann.

„Der ehemalige Thyssen-Chef Dieter Spethmann legt mit ‚Deutschland, die Dritte Industrielle Revolution‘ ein faktenreiches und gut lesbares Buch vor, das Politik und Industrie unter anderem dazu aufruft, schnell und konstruktiv aufeinander zuzugehen, um Innovationen umzusetzen, die für die dynamische Entwicklung unserer Volkswirtschaft notwendig sind.“
Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, MdB

„Die Bedeutung des Themas verlangte eine gründliche Bearbeitung; zugleich forderte die Aktualität eine schnelle Umsetzung. Beides gelang durch die Zusammenarbeit mit Dr. Kamp und seinem Team. Es entwickelte sich ein konstruktives gemeinsames Schaffen, wie ich es selten erlebt habe. Ich möchte mich dafür bei ihm und seinen Mitarbeitern herzlich bedanken.“
Dieter Spethmann im Nachwort

„Dieter Spethmann, der von 1973 bis 1991 als langjähriger Vorstandsvorsitzender der Thyssen AG maßgeblich dazu beitrug, dass der Konzern die Stahlkrise erfolgreich durchstehen konnte, hat sich jüngst mit dem wirtschaftshistorisch fundierten, eindringlichen Appell zu Wort gemeldet, in Deutschland künftig wieder stärker auf die Qualitäten komplexer industrieller Wertschöpfung zu setzen; und diesen Appell stützt er auf die eigenen, unternehmerischen Erfahrungen, die immer wieder, ganz unaufdringlich, in die Darstellung mit einfließen.“
Rezension in Archiv für Sozialgeschichte 52 (2012)