Auswahl

„Ein Dienstleister-Markt, der sich rasant entwickelt – so hat das vor zwölf Jahren in München gegründete Historiker-Team von Neumann & Kamp Historische Projekte inzwischen mehr als 30 Mitarbeiter, die für Unternehmen die Firmengeschichte sortieren, Buchprojekte oder Software realisieren und dabei beraten, wie man die Unternehmensgeschichte zu Marketingzwecken nutzen kann.“ Klaus Justen in seinem Artikel „Blick zurück nach vorn“ in der Beilage der Süddeutschen Zeitung vom 11.5.2013

„Wenn ein Verband eine Chronik herausgibt, dann ist diese (wenn überhaupt) meist nur für den kleinen Kreis seiner Mitglieder ein Lesevergnügen. Mit dem Buch, das der Verband der bayerischen Wohnungsunternehmen anlässlich seines 100-jährigen Bestehens von Historikern schreiben ließ, verhält es sich deutlich anders. Auf 200 Seiten geht es weniger um die Eckdaten der Organisation, sondern mehr um die Geschichte des sozialen Wohnens, vor allem in Bayern.“ Süddeutsche Zeitung vom 27.5.2009

„Zum 100-jährigen Jubiläum erschien jetzt die Verbandsgeschichte (des VdW Bayern) in Buchform. Das 200 Seiten starke Werk ist aber weit mehr. Hervorragend recherchiert und ausgezeichnet geschrieben bietet es einen spannenden Blick in die teils abenteuerliche Geschichte des Wohnens der breiten Masse der Bevölkerung.“ Münchner Merkur und tz vom 6./7.6.2009

„Bereits bei seiner Eröffnung 1909 war das Städtische Krankenhaus München Schwabing eine der größten und modernsten Klinikanlagen Europas. Zum 100-jährigen Jubiläum wurde gestern eine historische Ausstellung eröffnet, in der die lange Geschichte anschaulich dokumentiert wird.“ BILD vom 4.6.2009

„Die Unsitte der Ammen – sie trinken am Tag 2 bis 4 Liter Bier. Was war los mit Münchens Müttern? Eines von vielen Themen in der Ausstellung ‚850 Jahre Medizin in München‘, die derzeit durch die Krankenhäuser wandert und jetzt im Klinikum Harlaching zu sehen ist. Auf 20 Schautafeln macht die Dokumentation des Städtischen Klinikums München den Weg vom Siechhaus zur Spitzenmedizin erlebbar.“ Abendzeitung vom 26.8.2008

„Hüttenromantik am Hochofenfeuer. Buch über die Geschichte der Luitpoldhütte zum 125-jährigen. Es erzählt die spannende Geschichte des Unternehmens, reflektiert mit faszinierenden und teils bisher unveröffentlichten Bildern die technische Ästhetik des Hüttenwerks und der Gießereien und es vermittelt einen Eindruck von den Leistungen und vom Arbeitsalltag derjenigen, die über die Jahrzehnte im Bergwerk, im Kunststoffrohrwerk, in der Kokerei, dem Zementwerk, am Hochofen und in den Gießereien gearbeitet haben.“ Amberger Zeitung vom 19.12.2007

„Wenn die Münchner Historiker Florian Neumann und Michael Kamp von ihren Projekten sprechen, geht es nicht um längst vergangene Epochen oder einschneidende Ereignisse der Weltgeschichte. Stattdessen berichten sie von Firmen wie dem Lkw-Hersteller MAN, dem Leitungsspezialisten Voss, der Börse München oder dem Reha-Klinikum Höhenried am Starnberger See. Von Akquise erzählen die Wissenschaftler, von Budgets und Business-Plänen.“ FOCUS Magazin Nr. 24 (2007)