Auswahl

„Als wir mit der Chronik begonnen hatten, war uns gar nicht bewusst, welche Goldgrube die Unternehmensgeschichte für unsere Kommunikationsarbeit ist. Da spielt uns Vieles gerade wunderbar in die Karten.“ – Antonia Maas, Leiterin Unternehmenskommunikation der Bundesdruckerei GmbH Berlin, über das Buch zur Geschichte der Bundesdruckerei.

„Die Tage in Nürnberg waren eine Freude... ich habe durchgehend sehr positive Rückkoppelungen erhalten. Viele, mit denen ich gesprochen habe, waren von dem Buch (Stil, Format, Papier, Abbildungen, Aufmachung usw.) angetan. Die Ausstellung hatte mehr Besucher als ich zunächst dachte, und die 300 Bücher waren am Sonnabend alle mitgenommen und verschwunden. Ich hatte sie im Rahmen der Ausstellung auf zwei Tische gelegt... die Interessierten haben die Chronik gerne genommen. ... Für die DGVS war die Erarbeitung der Chronik ein wesentlicher Beitrag für die Beschäftigung mit der eigenen Geschichte. Für die Kooperation bei dem Projekt noch einmal mein ausdrücklicher Dank, den Sie bitte auch an die beteiligten MitarbeiterInnen bei N & K weitergeben mögen.“ – Harro Jenss, Archivar der DGVS, über das Buch und die Ausstellung zum 100-jährigen Jubiläum der DGVS.

„Ich habe das durchgelesen und finde es wieder ganz ausgezeichnet. Im großen Teil III finde ich die einzelnen Forschungsprojekte ausgezeichnet dargestellt. Die Buchautoren erweisen sich wieder als hervorragende Systematiker. Es ist bewundernswert, wie die doch z. T. sehr komplizierten Projekte jeweils gut verständlich in einer eleganten, geschmeidigen Sprache eingeführt und dargestellt werden. Die Akribie der einzelnen Zitationen ist ebenfalls bewundernswert.“ – Prof. Hans-Peter Schuster, Wissenschaftskommission der EKFS, zur Geschichte der EKFS 2008 bis 2011.

„Ich bin nach wie vor voller Bewunderung wie elegant es Ihnen gelingt auch die etwas komplexeren Themen lesbar und interessant zusammenzufassen.“ – PD Dr. Susanne Schultz-Hector, Vorstand der EKFS.

„Diese hochkarätige Veranstaltung wurde auch durch Sie und Ihr großartiges Engagement bei der Recherche und Beratung hinsichtlich historischer Inhalte möglich. Von unserem Kunden sowie seinen Gästen haben wir viel Lob erhalten, das wir heute gern an Sie weitergeben möchten.“ – CB.e agentur für kommunikation, über den Festakt zur 100-Jahr-Feier von Fresenius.

„Wir haben von mehreren Mitgliedern Anrufe und Mails bekommen und sind auch persönlich angesprochen worden, dass unser 100-Jahrbuch so schön sei und gut zu lesen, mit vielen interessanten Schilderungen der damaligen Zeit. Dieses Lob möchten wir gerne an Sie weiter geben und uns bedanken für das gut gelungene Werk.“ – Peter Eichinger, Geschäftsführender Vorstand Bauverein Giesing eG

„Die Reaktionen auf das Buch ‚90 Jahre auf Achse‘ haben mir deutlich gezeigt, wie viele Menschen die Geschichte der MAN bewegt. Auch im Namen dieser Menschen herzlichen Dank für Ihre Arbeit, die gezeigt hat, dass auch Geschichte etwas Frisches sein kann!“ – Stefan Schmid, MAN Nutzfahrzeuge Group

„Falls Sie eine persönliche Referenz benötigen, geben Sie meine Kontaktdaten an den potentiellen Kunden weiter. Ich berichte gern über die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrem Team.“ – Klaus Friedrich, Leiter Unternehmenskommunikation der Schaltbau GmbH

„Fantastic work. Also, I really want to tell you how grateful I am for your trust and belief in us and our project and your openness of heart to embrace not only our personal family situation, but also on an intellectual, political and historical level.“ – Familie Illich, Boston, USA

„Super Arbeit, herzlichen Dank. Es macht Spass mit Ihnen zu arbeiten.“ – Markus Schneider, Direktor Strandhotel Belvédère, Spiez

„Fantastisch!“ – Heinz Wiesnet, Vorstand der Luitpoldhütte AG

„Haben Sie besten Dank für die sehr schöne Chronik. Der DKV ist auf beste Weise präsentiert worden. Weiterhin beeindruckend ist die Tiefe der Recherche, das Erschließen einer einzel–unternehmerischen Geschichte, die kaum noch mündlich bezeugt werden kann. Wirklich prima. Ich werde Neumann & Kamp gerne weiterempfehlen.“ – Jan Fischer, Mehrheitsgesellschafter bei DKV Euro Service

Renate Ratovo, Assistentin Stiftungsvorstand Meyer–Struckmann–Stiftung: „Lieber Herr Dr. Kamp, ich habe das Buch richtig gerne gelesen, denn es ist eine gut geschriebene, spannende Geschichte. Die deutsche Geschichte in dieser Zeit, all die herausragenden Persönlichkeiten, das allein ergibt schon eine spannende Lektüre. Voller Bewunderung aber bin ich über diese vielen Informationen, ob jetzt wichtige Ereignisse, Begegnungen oder kleinste Details, über die man schmunzeln kann, die Sie zusammengetragen haben. Unglaublich! – Herzlichen Glückwunsch!“

Nach dem ersten Blick in die Online–Datenbank zum Projekt Geschichte des Bauvereins Giesing: „Toll!! Das sieht wirklich ganz fantastisch aus! So macht das doch gleich einmal richtig Spaß zusammen zu arbeiten! Ich freue mich auf alles Weitere nächste Woche! Herzliche Grüße!“ Rebekka Sellschopp, Dipl. PR Fachwirtin/Immobilienfachwirtin, Bauverein Giesing e.G.

Dr. Marc Wagener, Leiter Marketing und Geschäftsstrategie, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH: „Die Broschüre 90 Jahre IMT kommt sehr gut an. Besonders jetzt in der Krise können wir damit unsere kontinuierliche Innovationsleistung präsentieren. Wir haben schon eine zweite Auflage drucken lassen. Die Broschüre wird jetzt weltweit verteilt.“

Sandra Krieger, PR Managerin, DKV Euro Service: „Genau die richtige Mischung zwischen Familienunternehmen und Internationalität. Auch ein sehr schönes Text–Bild Verhältnis.“

Frau Krameyer, Witwe von Dr. Eberhart Krameyer, Vorstandsmitglied der Meyer–Struckmann–Stiftung bis 1993: „Ich weiß nicht mehr, ob ich Ihnen schon geschrieben habe, wie sehr mir das Buch über F.M.S. gefallen hat. Die gepflegte Ausstattung, der saubere Druck, die Auswahl und aparte Darstellung des Bildmaterials, – all das macht das Werk zu einem Objekt, das man mit Aussicht auf Erfolg bei ‚schönste Bücher‘ einreichen könnte! Auch dafür vielen Dank!“

„Ich muss Ihnen, aber auch der Redaktion, der Projektleitung und den Typographen des Buches höchste Anerkennung und größten Beifall aussprechen. ... Die Firmenchronik ist ein vollkommen gelungener Wurf – inhaltlich, didaktisch und gestalterisch. In ihrer Perfektion spiegelt sich die Perfektion ihrer Produkte wider. ... So also wird auch die Firmenchronik stets meine Erinnerung an Sie wachhalten und mich dazu veranlassen, immer dann wieder auf Sie zurückzukommen, wenn ich dies im Rahmen meiner verschiedenen Aktivitäten für angemessen halte.“ Wilfried Wiegand von WIEGAND Unternehmen für Kälte– und Klimatechnik (in einem Brief an unseren Auftraggeber Barbarino & Kilp/Hytorc)